Im Rahmen eines Medientreffs in Nürnberg traf ich einen der fränkischen Tatort-Stars: Andreas Leopold Schad. Erfrischend unkompliziert und offen!

Was viele nicht wissen: Schad ist nicht nur Schauspieler und dreht gerade den 3. Franken-Tatort (diesmal in Bamberg, Nürnberg und Umgebung) , sondern er arbeitet auch mit arbeitslosen Jugendlichen. Auch für Low-Budget-Filmprojekte engagiert er sich. Der Schauspieler hat erst vor kurzem eine pädagogische Ausbildung abgeschlossen und kann sich gut vorstellen, mehr in diesem Bereich zu machten. Sein Lebenstraum? "Auf einer spanischen Insel das Leben genießen". Wir drücken die Daumen, dass das klappt!